Beitragsdaten zum Kryptowährungscode zeigen Litecoin, Dogecoin-Entwicklung fast tot

In einem neuen Entwicklerbericht von Electric Capital wurden über 20.000 Code-Repos und 16 Millionen Commits per Fingerabdruck erfasst, um den Entwicklungsfortschritt zu messen. Dabei wurde festgestellt, dass Litecoin und Dogecoin fast keine aktuellen Entwicklungsaktivitäten aufweisen.

Insgesamt stellen sie fest, dass sich „die Anzahl der Entwickler, die an öffentlichen Coi n arbeiten, in den letzten 2 Jahren verdoppelt hat“ und dass dort „4k + Entwickler / Monat Code über 2,8k öffentliche Münzen beisteuern“. . Sie stellten auch fest, dass Entwickler relativ robust waren, da „die Anzahl der monatlich aktiven Entwickler von Januar 2018 bis Januar 2019 um 4% gesunken ist, während die Märkte um mehr als 80% gefallen sind“. Sie stellten jedoch fest, dass Münzen mit hohem Netzwerkwert wie Ethereum und Bitcoin die Die größten Entwicklungsgemeinschaften, deren Gabeln von Entwicklern aufgegeben werden.

“Dogecoin hat seit Monaten keine Entwickler mehr. Litecoin ist im letzten Jahr von 40 monatlichen Entwicklern auf 3 Entwickler gefallen. und Gabeln wie Bitcoin Diamond und Bitcoin Gold hatten seit Oktober 2018 weniger als 5 Entwickler pro Monat. “

Sie stellten außerdem fest, dass „viele Entwickler an Kernprotokollen für Plattformen wie EOS, Cardano und TRON arbeiten“, da sie „durchschnittlich mehr als 25 Entwickler von Kernprotokollen pro Monat haben“. Trotzdem gibt das Forschungsteam zu, dass „die Analyse der Codebeiträge nuanciert ist und sie wissen, dass dies nicht perfekt ist“, aber sie sind offen für Rückmeldungen, um ihre Daten und Analysen zu verbessern.

Die Münzentwicklung schreitet unterschiedlich schnell voran, obwohl die GitHub-Aktivität eine irreführende Metrik sein kann

Die sich ändernden Entwicklungsgemeinschaften für verschiedene Münzen zeigen, wie verschiedene Münzen ihre Netzwerke mit unterschiedlichen Raten entwickeln, um unterschiedliche Ziele zu verfolgen. Laut einer anderen Blockchain-Analysegruppe, messari.io, hatte Dash in den letzten 90 Tagen mehr als das Zehnfache der Commits.


Da diese Daten mit einigen Ergebnissen aus dem Bericht von Electric Capital übereinstimmen, zeigt dies, dass sich unterschiedliche Münzen dank unterschiedlicher Größe des Entwicklungsteams unterschiedlich schnell entwickeln. Ein kleineres Entwicklungsteam bedeutet zwar nicht immer eine langsamere Entwicklung, da Bitcoin Cash, wie Electric Capital betonte, ein viel kleineres Entwicklungsteam als Bitcoin hatte, die Code-Commits laut messari.io jedoch relativ eng waren.


Es wird jedoch auch darauf hingewiesen, dass Github-Repositories keine einzige Quelle für die Bewertung der Leistung oder Entwicklung einer Münze sein können. Wie ein Dash-Entwickler bereits erwähnt hat, verwendet Dash Squash Merging, um die Arbeitsabläufe zu optimieren. Dies wirkt sich zunächst auf kleinere Festschreibungsdaten aus.

Dash wurde ursprünglich aus dem Code von Litecoin gegabelt und basiert nun stattdessen auf dem Code von Bitcoin, da die Entwicklung von Litecoin im Jahr 2014 effektiv eingestellt wurde, was erst 2017 wieder aufgenommen wurde und nun wieder zu früheren Trends zurückzukehren scheint.

First-Mover-Vorteil, externe Finanzierung und interne Finanzierung wirken sich auf die Entwicklung der Kryptowährung aus

Da verschiedene Münzen unterschiedliche Entwicklungsraten aufweisen, ist es eine nützliche Fallstudie, die möglichen Gründe zu untersuchen, die zu unterschiedlichen Entwicklungsergebnissen führen, damit gute Ergebnisse wiederholt und schlechte Ergebnisse nicht wiederholt werden können. Ein wesentlicher Faktor für die robuste Entwicklung von Bitcoin ist der bedeutende Vorteil, seit Jahren der erste Schrittmacher und die größte Community für die Entwicklung von Kryptowährungen zu sein. Dies führte dazu, dass die meisten neuen Entwickler von Kryptowährungen zunächst im Bitcoin-Netzwerk arbeiteten und erst später an anderen Projekten arbeiteten . Ein weiterer wichtiger Faktor für einige Projekte wie Bitcoin Cash, EOS, BSV und andere ist die große Finanzierung, die es sich leisten kann, Entwicklern beträchtliches Geld für die Arbeit an einem bestimmten Projekt und die Erstellung von Code zu zahlen. Dann haben Projekte wie Dash ein DAO-Treasury-System, um die Entwicklergemeinde selbst zu finanzieren und zu unterstützen, damit sie weiterhin an Projekten auf den Bullen- und Bärenmärkten arbeiten können, um den Verbrauchern funktionierendes digitales Geld zu liefern. Während es noch relativ früh im Leben von Kryptowährungen ist, wird ein Maß für den Erfolg der Entwicklungsstruktur sein, welche Münze (n) zuerst eine breite Verbreitung und / oder die robusteste erreichen.

Ursprünglich veröffentlicht am 23. April 2019 unter http://dashnews.org .